Durch den Wald

Och ja dann warten wir halt noch bis die Wäsche auch wirklich trocken ist und verlassen dann das schöne Österbymo und fahren quer durch irgendwelche Landschaft, welche hier im mittleren Smoland etwas buckliger ist als sonst. Was aber schön ist, denn überall in den Birken und Kieferbwäldern liegen dicke Steine herum. Das find ich schön.

Der erste Stopp heute, an diesem meinem Geburtstag, ist der Nationalpark Norra Kvilt, für den wir 25km fahren müssen. Joni umgeschnallt und los geht’s über Stock, Wurzel, Stein. Ein schöner Wald mit zwei Seen drin. Beim weg zurück kommt uns noch ein lustiger Inder unter der behauptet das wäre sein Park.

Dann fahren wir weiter Richtung Kathult. Ja, da wo der Michel gedreht wurde. Google Maps berechnet uns einen Weg bei dem ich in den letzten Metern schon fast die Hoffnung verliere, ob wir überhaupt noch in Schweden oder schon Norwegen rauskommen. Aber siehe da, 500m vor dem Kathult Hof Parkplatz über eine kleine Schotter Straße poltern wir daher. 

Ja, ist halt der Kathult Hof. Was will man mehr sagen. Schuppen mit den Holzfiguren, Giftshop, wilde Ferkel. Schön.

Dann fahren wir gen Mariannelund und finden einen Campingplatz unter Bäumen an einem See. Passt. 

Es gibt Burger. Cider und Gin Tonic. Und einen quirrligen Baukran namens Jonathan